No 75 Music from The Queen’s Chamber Band

Thu 15.06.2017  »  21:30 Uhr
Altes Rathaus

– J. C. Bach: Quartett C-Dur, (Frühfassung von op. 8 Nr. 1, WarB B 51, aus der Sammlung Kulukundis) – J. C. Bach: Quartett D-Dur, (Frühfassung von op. 8 Nr. 2, WarB B 52, aus der Sammlung Kulukundis) – J. C. Bach: Quartett G-Dur, (Frühfassung von op. 8 Nr. 5, Warb B 55, aus der Sammlung Kulukundis) – J. C. Bach: Quartett B-Dur, (Frühfassung von op. 8 Nr. 6, WarB B 56, aus der Sammlung Kulukundis) – J. C. Bach: Quartett f-Moll, (Frühfassung von op. 8 Nr. 4, Warb B 54, aus der Sammlung Kulukundis) – J. C. Bach: Quartett Es-Dur, op. 8 Nr. 3, Warb B 53

Go Arai (Oboe), Daniel Deuter (Violine), Thomas Fritzsch (Viola da gamba), Inka Döring (Violoncello)

simple div

Kartenpreise: € 37,00 | 29,00
ermäßigt: € 32,00 | 23,00

simple div

»Mei Christian is e dummer Junge; darum macht er ooch noch gewiß emal sei Glück in der Welt.« Mit diesen Worten soll der Leipziger Thomaskantor Johann Sebastian Bach im engen Freundeskreis über seinen jüngsten Sohn gesprochen haben. Tatsächlich wurde Johann Christian später aber zum »Metropoliten« unter den Bach-Söhnen, der seine Laufbahn zunächst in Italien und seit 1762 in London verbrachte. Hier komponierte er Opern, Konzerte und Kammermusik und betätigte sich gemeinsam mit Carl Friedrich Abel als Veranstalter einer beliebten Konzertreihe. Schließlich wurde Johann Christian Bach auch vom englischen Königshof verpflichtet und gründete dafür »The Queen’s Chamber Band«.

1690466%248695981