No 42 Rosenmüller 400

Mon 12.06.2017  »  20:00 Uhr
Nikolaikirche

»viel schöne Italienische Musicalische Kunststücke uf den teutschen Boden« – Festkonzert zum 400. Geburtstag Johann Rosenmüllers

– J. Rosenmüller: Nun gibest du, Gott, einen gnädigen Regen – J. Rosenmüller: Christus ist mein Leben – J. Rosenmüller: Suite, Sätze 40 bis 44, aus: Studenten-Music (Leipzig 1654) – J. Rosenmüller: Seine Jünger kamen des Nachts und stahlen ihn – J. Rosenmüller: Die Gnade unsers Herren Jesu Christi – J. Rosenmüller: Nun danket alle Gott – J. Rosenmüller: Fürchte dich nicht – J. Rosenmüller: Sonata Nr. 12 à 5 in d – J. Rosenmüller: Welt, ade! ich bin dein müde – J. Rosenmüller: Laudate Dominum omnes gentes

Monika Mauch (Sopran), Viola Blache (Sopran), David Erler (Altus), Tobias Hunger (Tenor), Florian Sievers (Tenor), Felix Schwandtke (Bass), Ensemble 1684, Leitung: Gregor Meyer

Statt einer Konzerteinführung findet 17.00 h in der Aula der Nikolaischule ein Symposium statt.

simple div

Kartenpreise: € 47,00 | 37,00
ermäßigt: € 42,00 | 32,00

simple div

Zum Studium kam Johann Rosenmüller 1640 nach Leipzig und machte sich fortan als Lehrer an der Thomasschule, Organist an der Nikolaikirche und Universitätsmusiker einen Namen. Um 1650 galt er als sicherer Amtsnachfolger des kränkelnden Thomaskantors Tobias Michael. Wegen der Anschuldigung auf Päderastie musste er jedoch 1655 fluchtartig die Stadt verlassen. Rund 25 Jahre hielt sich Rosenmüller danach in Venedig auf und kehrte erst 1682 als Kapellmeister in Wolfenbüttel nach Deutschland zurück. In seinen Werken verbinden sich kongenial stilistische Elemente der deutschen und der italienischen Musiktradition. Vocalconsort Leipzig und Ensemble 1684 präsentieren zum 400. Geburtstag einen Abend Rosenmüller pur.

1690466%248691049