No 45 Passion

Sun 16.06.2019  »  18:00 Uhr
Oper

– J. S. Bach: Johannes-Passion, BWV 245 (Ballett)

Martin Petzold (Tenor – Evangelist), Philipp Jekal (Bass – Jesus), Magdalena Hinterdobler (Sopran), Olena Tokar (Sopran), Marie Henriette Reinhold (Alt), Dan Karlström (Tenor – Arien), Sejong Chang (Bass – Arien), Leipziger Ballett, Chor der Oper Leipzig, Alexander Stessin (Choreinstudierung), Gewandhausorchester Leipzig, Paul Zoller (Bühnenbild, Kostüme), Mario Schröder (Choreographie), Paul Goodwin

Eine Veranstaltung der Oper Leipzig

simple div

Kartenpreise: € 82,30 | 74,60 | 68,00 | 55,90 | 44,90 | 38,30 | 17,72; unterschiedliche Ermäßigungen auf Anfrage

simple div

Mit ungeheurem Elan trat Bach 1723 sein Amt als Leipziger Thomaskantor an und komponierte für jeden Sonntag eine neue Kantate. Als die Karwoche 1724 nahte, war es für ihn eine Selbstverständlichkeit, auch mit einer neuen Passionsmusik Maßstäbe zu setzen. Auf diese Weise entstand die erste Fassung seiner Johannes-Passion (BWV 245). Auch später ist Bach immer wieder auf diese Komposition zurückgekommen und hat sie noch mindestens drei weitere Male aufgeführt – jedes Mal in mehr oder weniger veränderten Fassungen. Beim Bachfest 2019 ist die Johannes-Passion in zwei sehr unterschiedlichen Versionen zu erleben: zum einen als Ballett in der Choreographie von Mario Schröder, zum anderen als oratorische Aufführung mit dem englischen Barockensemble Solomon’s Knot, dessen Musizierfreude einzigartig ist.

1359249%2410747316