No 27 »den berühmten Buxtehude behorchen«

Sat 13.06.2020  »  17:00 bis 19:00 Uhr
Peterskirche
Bachs Wurzeln III

– D. Buxtehude: Herzlich lieb hab ich dich, o Herr, BuxWV 41 – J. S. Bach: Kyrie eleison – Christe, du Lamm Gottes, BWV 233a – D. Buxtehude: Membra Jesu nostri, BuxWV 75 – J. S. Bach: O Mensch, bewein dein Sünde groß, BWV 402 – J. S. Bach: Christus, der ist mein Leben, BWV 282 – J. S. Bach: Befiehl du deine Wege, BWV 272 – J. S. Bach: O Traurigkeit, o Herzeleid, BWV 404 – J. S. Bach: Kyrie, Gott Vater in Ewigkeit, BWV 371 – J. S. Bach: Herzlich lieb hab ich dich, o Herr, BWV 340

Ensemble Polyharmonique: Magdalene Harer (Sopran), Joowon Chung (Sopran), Alexander Schneider (Altus), Johannes Gaubitz (Tenor), Matthias Lutze (Bass) • {oh!} Orkiestra Historyczna (Katowice)

Kartenpreise: € 52,00 | 37,00
ermäßigt: € 47,00 | 32,00

Das Hauptwerk des »berühmten Buxtehude behorchen«: Um sein Idol, den »berühmten Buxtehude, zu behorchen«, unternahm J. S. Bach im Jahr 1705 einen gut 350 Kilometer langen Fußmarsch von Arnstadt nach Lübeck. Im Bachfest ist es von der Leipziger Innenstadt nur ein guter Kilometer, den Sie zurücklegen müssen, um in der Peterskirche Buxtehudes bekanntestes Chorwerk »zu behorchen«: »Membra Jesu nostri« – für viele die bedeutendste protestantische Karfreitagsmusik, die vor Bachs Passionen geschrieben wurde. Eingebettet in selten aufgeführte Chorwerke J. S. Bachs wird sie musiziert von einer der spannendsten Chor-Formationen der jüngeren Generation und einem der führenden Barockorchester Osteuropas.

2479083%2411951754