No 161 Abschlusskonzert

Sun 17.06.2018  »  18:00 Uhr
Thomaskirche

– J. S. Bach: Messe in h-Moll, BWV 232

Joanne Lunn (Sopran), Susanne Krumbiegel (Mezzosopran), Elvira Bill (Alt), Georg Poplutz (Tenor), Klaus Mertens (Bass), Thomanerchor Leipzig, Akademie für Alte Musik Berlin, Leitung: Thomaskantor Gotthold Schwarz

Konzerteinführung: 17.00 h, Zeitgeschichtliches Forum, Dr. Wolfram Enßlin · Pre-concert talk: 5.00 pm, Alte Börse, Prof. Dr. Andrew Talle (in English)

simple div

Kartenpreise: € 105,00 | 80,00 | 52,00 | 21,00
ermäßigt: € 89,00 | 67,00 | 42,00 | 16,00

simple div

Im Oktober 2015 hat die UNESCO das Autograph der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach in das Verzeichnis »Memory of the World« aufgenommen. Gewürdigt wurde damit die außerordentliche Kompositionskunst Bachs, die auch 250 Jahre nach der Entstehung einen »inspirierenden Einfluss auf die Menschheit« ausübe. Diese Sonderstellung der h-Moll-Messe wurde in der Rezeption bereits verhältnismäßig früh erkannt. Während die meisten anderen Vokalwerke Bachs noch komplett unbekannt waren, beschäftigten sich unter anderem Mendelssohn, Schumann und Brahms intensiv mit der Partitur. Bis heute zählt die Missa zu den populärsten kirchenmusikalischen Werken, deren innerer Gehalt durch zahlreiche Aufführungen immer wieder neu erschlossen werden kann.

1891354%2410041246