No 13 Festkonzert

Sat 15.06.2019  »  14:30 Uhr
Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli

zur Verleihung der Bach-Medaille der Stadt Leipzig an Klaus Mertens

– J. S. Bach: Präludium und Fuge C-Dur, BWV 547 – J. S. Bach: Amore traditore, BWV 203

und Lieder von J. S. Bach und C. P. E. Bach aus den Sammlungen »Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach«, »Schemellis Gesangbuch« und »Sturms geistliche Gesänge« sowie Werke für zwei Cembali der Bach-Familie

Klaus Mertens (Bass), Ton Koopman (Cembalo), Tini Mathot (Cembalo, Hammerflügel)

simple div

Kartenpreise: € 37,00 | 27,00
ermäßigt: € 32,00 | 21,00

simple div

Kontinuität und höchste Qualität bestimmen die sängerische Arbeit des Bassisten Klaus Mertens. Seit nunmehr vier Jahrzehnten ist er mit seiner ausdrucksstarken Stimme maßgebend für die Interpretation von Alter Musik, insbesondere der Vokalwerke von Johann Sebastian Bach. Beim Festkonzert anlässlich der Verleihung der Bach-Medaille der Stadt Leipzig an Klaus Mertens hat sich der außergewöhnliche Sänger mit zwei langjährigen Weggefährten »verstärkt«: Tini Mathot und Ton Koopman.

2272745%2411149634