No 123 Auferstehung und Himmelfahrt

Fri 19.06.2020  »  20:00 bis 21:45 Uhr
Thomaskirche
Früchte Bachs VI

– J. S. Bach: Der Gerechte kömmt um, BWV deest – C. P. E. Bach: Gott hat den Herrn auferwecket, Wq 244 (BR-CPEB F 5) – J. S. Bach: Lobet Gott in seinen Reichen, BWV 11 – C. P. E. Bach: Heilig, Wq 218 (BR-CPEB Ef 3)

Catalina Bertucci (Sopran), Benno Schachtner (Countertenor), Tilman Lichdi (Tenor), Tobias Berndt (Bass), Thomanerchor Leipzig, Akademie für Alte Musik Berlin, Leitung: Thomaskantor Gotthold Schwarz

Konzerteinführung: 19.00 h, Zeitgeschichtliches Forum, Dr. Wolfram Enßlin • Pre-concert talk in English: Prof. Dr. Michael Marissen
Kartenpreise: € 105,00 | 80,00 | 52,00 | 21,00
ermäßigt: € 89,00 | 67,00 | 42,00 | 16,00

Mit der musikalischen Laufbahn seines Sohnes Carl Philipp Emanuel konnte Vater Bach nun wirklich zufrieden sein: Schon im Alter von 24 Jahren wurde Emanuel in die Hofkapelle des preußischen Kronprinzen Friedrich berufen und stieg wenig später zum königlichen Hofcembalisten auf. Seine feierliche Osterkantate »Gott hat den Herrn auferwecket« wurde 1756 unter Leitung von Telemann in Hamburg erstaufgeführt. Hinsichtlich der Orchesterbesetzung und manch kontrapunktischem Ansatz ist der Einfluss Johann Sebastian Bachs nicht zu überhören – in den Arien setzt der Sohn aber dann doch ganz eigene musikalische Akzente.

2479083%2412277232