Förderung von Bachfest und Internationalem Bach-Wettbewerb Leipzig

Bachfest Leipzig

 Szene aus der Aufführung der Zanaida. Foto: Gert Mothes Das Bachfest Leipzig lockt mit seinen authentischen Spielstätten alljährlich Mitte Juni mehrere zehntausend Besucher in die Musikstadt. In nahezu 100 Veranstaltungen äußert sich das breite Spektrum der modernen Bach-Pflege. Die Palette reicht von Klavier-, Orgel- und Kammermusik bis zu großen Chor- und Sinfoniekonzerten mit prominenten Bach-Interpreten aus aller Welt; von ausgelassener Familientagsstimmung bis hin zu andächtig leisen Tönen. In Kirchen, Konzerthäusern, Szene-Clubs, Vortragssälen oder unter freiem Himmel findet jeder seinen persönlichen Zugang zu Bachs Werken. Das Bachfest Leipzig nutzt die neuen Möglichkeiten des Bach-Museums mit seiner museumspädagogischen Werkstatt aus, um das pädagogische Programm des Bachfestes auf höchstem Niveau professionell weiterzuentwickeln und auszubauen. Ein integriertes Konzept aus konzertpädagogischer Betreuung, interaktiven Workshops für begabte junge Musikerinnen und Musiker, kinder- und jugendgerechten Konzert- und Theateraufführungen sowie wortbasierten Veranstaltungen mit dem Titel b@ch für uns! ermöglicht Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen einen spannenden Zugang zum Festival und seinem Gegenstand.

 

Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig

 Impression vom Bach-Wettbewerb. Foto: Gert Mothes Der Bach-Wettbewerb Leipzig wird alle zwei Jahre in den Disziplinen Orgel, Gesang, Violine/Barockvioline, Klavier, Cembalo und Violoncello/Barockvioloncello ausgetragen. Als Interpretationswettbewerb nimmt er unter den Musikwettbewerben eine singuläre Stellung ein. Nachwuchstalente aus aller Welt, die in besonderer und herausragender Weise Bachs Werk verpflichtet sind, stellen sich einer hochkarätig besetzten Jury. Als Stifter der 1., 2. oder 3. Preise des Bach-Wettbewerbes tragen Sie in besonderer Weise dazu bei, Nachwuchskünstler mit hohem Potenzial zu fördern. Wichtige Bach-Preisträger mit bemerkenswerten Karrieren waren u.a. Martin Stadtfeld (2002; Klavier), Pieter Jan Belder (2000; Cembalo), Ragna Schirmer (1998; Klavier), Christoph Genz (1996; Gesang) und Michael Schönheit (1984; Orgel).

 

Meisterkurse

Zur Vorbereitung auf den Bach-Wettbewerb richtet das Bach-Archiv Meisterkurse in den Disziplinen des Bach-Wettbewerbs (Klavier, Cembalo, Violine/Barockvioline, Gesang, Orgel, Cello/Barockcello) aus. Die Meisterkurse werden von herausragenden Interpreten geleitet. Diese Meisterkurse finden jährlich im November statt. Erstmalig wurde 2013 auch eine Kurs außerhalb Deutschlands durchgeführt. Die Etablierung dieses Angebotes wird angestrebt. Hierfür suchen wir Partner, die Meisterkurse für bestimmte Disziplinen fördern wollen. Pro Disziplin ist ein Beitrag von ca. 12.000 Euro erforderlich.

off

simple div

simple div