No 72 Orgelmusik

Tue 18.06.2019  »  17:00 Uhr
Katholische Propsteikirche
Bach und Dresden

– J. S. Bach: Fantasie und Fuge c-Moll, BWV 537 – J. S. Bach: Jesus Christus, unser Heiland, BWV 665a – J. S. Bach: Jesus Christus, unser Heiland alio modo, BWV 666a – G. A. Merkel: Variationen über ein Thema von Beethoven, op. 45 – J. S. Bach: Wenn wir in höchsten Nöten sein, BWV 668a – J. S. Bach: Passacaglia c-Moll, BWV 582

Christian Schmitt

Eintrittsprogramm: € 2,00 (kein Vorverkauf)

Als »stärkster Orgel- und Clavierspieler, den man jemals gehabt hat« wurde Bach im Nekrolog von 1754 bezeichnet. Besonders eng war Bachs Beschäftigung mit Orgelmusik zwischen 1708 und 1714 als Weimarer Hoforganist: »Das Wohlgefallen seiner gnädigen Herrschaft an seinem Spielen feuerte ihn an, alles mögliche in der Kunst, die Orgel zu handhaben, zu versuchen.« Aber auch in Leipzig, wo er keinen Organistenposten innehatte, schuf Bach eine große Anzahl neuer bzw. überarbeiteter Orgelstücke.