No 126 Cellosuiten 1

Fri 15.06.2018  »  22:30 Uhr
Altes Rathaus

– J. S. Bach: Suite G-Dur, BWV 1007 – J. S. Bach: Suite d-Moll, BWV 1008 – J. S. Bach: Suite C-Dur, BWV 1009

Pieter Wispelwey

simple div

Kartenpreise: € 37,00 | 29,00
ermäßigt: € 32,00 | 23,00

simple div

Mit seinen Suiten für Violoncello solo schuf Johann Sebastian Bach ungemein facettenreiche Gipfelwerke, die bis heute das Repertoire der Cellisten dominieren. Die Stücke entstanden um 1720 in Köthen, wo sich Bach als Hofkapellmeister vom kunstvollen Spiel seiner hervorragenden Orchestermusiker inspirieren lassen konnte. Zu dieser Zeit war das Violoncello noch ein relativ neues Instrument, das sich gerade anschickte, mit kräftigem Klang und großem Tonumfang die Viola da gamba abzulösen. Bach gelang es, dieses Streichinstrument auch im solistischen Spiel ohne jegliche Begleitung zu adeln. In den Suiten lotet er mit rasanten Läufen, subtilen Doppelgriffen sowie vielfältigen Formen und Satzweisen die technischen Möglichkeiten des Instruments voll aus.

1891354%2410091757