No 12 Klavier-Recital

Fri 12.06.2020  »  15:00 bis 16:15 Uhr
Kongresshalle, Weißer Saal

– C. P. E. Bach: Konzert c-Moll, Wq 43 Nr. 4 – L. van Beethoven: Zwei Präludien durch alle Dur-Tonarten, op. 39 – L. van Beethoven: Sonate cis-Moll, op. 27 Nr. 2 – J. S. Bach: Toccata D-Dur, BWV 912 – C. Debussy: D’un cahier d’esquisses – C. Debussy: Pour le piano

Michael Rische

Kartenpreise: € 39,00 | 30,00
ermäßigt: € 32,00 | 25,00

Zum 250. Geburtstag: Ludwig van Beethoven hat sich von keinem anderen Komponisten so stark inspirieren lassen wie von Johann Sebastian Bach. Schon als Kind wurde ihm bescheinigt, dass er »größtentheils das wohltemperirte Clavier von Bach« beherrsche, auch in späteren Jahren bemühte er sich darum, möglichst viele Bach-Werke kennenzulernen. Emphatisch bezeichnete er den Leipziger Thomaskantor als »unsterblichen Gott der Harmonie«. Es ist daher selbstverständlich, dass das Bachfest im Jubiläumsjahr 2020 auch einige Beethoven-Akzente setzen wird, etwa mit Aufführungen der beiden großen Messen.

2479083%2412254436