No 59 Leipziger Kirchenmusiken des 18. und 21. Jahrhunderts

Wed 17.06.2015 20:00 Uhr
Thomaskirche

– J. S. Bach: Wer mich liebet, der wird mein Wort halten, BWV 74 – J. S. Bach: Herr Jesu Christ, wahr’ Mensch und Gott, BWV 127 – S. König: Haddock – J. S. Bach: Gelobet sei der Herr, mein Gott, BWV 129

»Haddock« wird musiziert von der Leipziger Cantorey und der Staatskapelle Weimar unter der Leitung von Alt-Thomaskantor Georg Christoph Biller.

Cornelia Samuelis (Sopran), Susanne Langner (Alt), Tobias Hunger (Tenor), Matthias Vieweg (Bass), Leipziger Cantorey, Leitung: Alt-Thomaskantor Georg Christoph Biller, Thomanerchor Leipzig, Staatskapelle Weimar, Stefan Altner (Continuo-Cembalo), Cornelia Osterwald (Continuo-Orgel), Leitung: Gotthold Schwarz

Das Konzert wird von MDR Figaro mitgeschnitten und am 19. Juni 2015 um 20.05 h gesendet.
Konzerteinführung: 19.00 h, Universität Leipzig, Felix-Klein-Hörsaal, Marion Söhnel (pre-concert talk in German)
Mitgliederkonzert der Vereinigung der Freunde des Bach-Archivs Leipzig e. V.

simple div

Kartenpreise: € 87,00 | 67,00 | 47,00 | 21,00
ermäßigt: € 77,00 | 57,00 | 37,00 | 16,00

simple div

Johann Sebastian Bachs Wirken als Thomaskantor war zweifellos ein Höhepunkt in der reichen Musikgeschichte Leipzigs. In seinen ersten beiden Amtsjahren führte er ausschließlich eigene Kantaten in den Gottesdiensten auf: Die Kantate »Wer mich liebet, der wird mein Wort halten«, BWV 74, erklang am 20. Mai 1725. Ihre ersten beiden Sätze basieren auf einer Festkantate, die wahrscheinlich am 1. Pfingsttag 1723 in der Leipziger Universitätskirche St. Pauli dargeboten worden ist. »Herr Jesu Christ, wahr’ Mensch und Gott«, BWV 127, gehört zu Bachs sogenanntem Choralkantaten-Jahrgang (1724/25), »Gelobet sei der Herr, mein Gott«, BWV 129, ursprünglich für Trinitatis 1726 bestimmt, wurde diesem später beigefügt. Der Leipziger Pianist, Dirigent und Komponist Stephan König thematisiert in seinem Werk »Haddock«, ein Kapitel Leipziger Stadtgeschichte des 20. Jahrhunderts: Haddock (Schellfisch) war der Codename für Leipzig als Ziel westalliierter Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg.

1253584%244229783