No 1 Eröffnungskonzert

Fri 12.06.2015 15:00 Uhr
Nikolaikirche

– J. S. Bach: Chromatische Fantasie d-Moll, BWV 903/1 – J. S. Bach: Preise, Jerusalem, den Herrn, BWV 119 – G. Neubert: Ein feste Burg ist unser Gott – F. Mendelssohn Bartholdy: Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser, op. 42, MWV A 15

Stefan Kießling (Orgel), Ute Selbig (Sopran), Britta Schwarz (Alt), Patrick Grahl (Tenor), Jochen Kupfer (Bariton), Ensemble Thios Omilos, Thomanerchor Leipzig, Händelfestspielorchester Halle, Leitung: Gotthold Schwarz

Das Konzert wird von MDR Figaro mitgeschnitten und heute Abend ab 20.05 Uhr übertragen.
Das Konzert wird live auf dem Leipziger Markt gezeigt.

simple div

Kartenpreise: € 102,00 | 77,00 | 52,00 | 21,00
ermäßigt: € 87,00 | 62,00 | 37,00 | 16,00

simple div

Zu den herausragenden Ereignissen im öffentlichen Leben der Messestadt gehörte die alljährliche Ratswahl. Feierlich begangen wurde sie mit einem Gottesdienst und der Aufführung einer Festmusik in der Nikolaikirche. Für seine erste Leipziger Ratswahlkantate »Preise, Jerusalem, den Herrn« zog Bach alle verfügbaren Register. Städtisch-bürgerliches Selbstbewusstsein demonstriert er im Rezitativ »So herrlich stehst du, liebe Stadt« und in den prächtigen Chören mit machtvollen Fanfarenklängen. Mendelssohns 42. Psalm entstand 1837 auf seiner Hochzeitsreise. Das Werk wurde in Leipzig vollendet und am 1. Januar 1838 im Gewandhaus uraufgeführt. Mendelssohn selbst bezeichnete es als sein »bestes geistliches Stück«.

1253584%244223897