No 1 Eröffnungskonzert

Fri 09.06.2017  »  17:00 Uhr
Thomaskirche

– J. S. Bach: Toccata und Fuge F-Dur, BWV 540 – J. S. Bach: Wir gläuben all an einen Gott, BWV 680 – J. S. Bach: Ein feste Burg ist unser Gott, BWV 80 – F. Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 B-Dur »Lobgesang«, op. 52, MWV A 18

Thomasorganist Ullrich Böhme, Katja Stuber (Sopran), Marie-Claude Chappuis (Mezzosopran), Martin Petzold (Tenor), Henryk Böhm (Bass), Thomanerchor Leipzig, ThomasSchulChor, Händelfestspielorchester Halle, Daniel Beilschmidt (Continuo-Orgel), Leitung: Thomaskantor Gotthold Schwarz

simple div

Kartenpreise: € 102,00 | 77,00 | 52,00 | 21,00
ermäßigt: € 87,00 | 62,00 | 37,00 | 16,00

simple div

Im Jahre 1529 veröffentlichte Martin Luther seine Übersetzung des 46. Psalms, »Ein feste Burg ist unser Gott«. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich dieser Choral zum Symbollied der Reformation und wurde von vielen Komponisten musikalisch bearbeitet. Auch Johann Sebastian Bach reihte sich in diese Tradition ein und schuf als Leipziger Thomaskantor eine festliche Kantate über »Ein feste Burg ist unser Gott« (BWV 80). Rund ein Jahrhundert später führte der Gewandhaus-Kapellmeister Felix Mendelssohn Bartholdy ebenfalls in Leipzig seine Sinfonie-Kantate »Lobgesang« auf. Mit »Nun danket alle Gott« steht auch hier ein feierlicher Choral im Mittelpunkt des musikalischen Geschehens.

1690466%248684924