Ein neues Lied wir heben an

Luther-Choräle im Bachfest 2017

»Denn wir wissen, dass die Musik auch den Teufeln zuwider und unerträglich sei. Und ich sage es gleich heraus und schäme mich nicht, zu behaupten, dass nach der Theologie keine Kunst sei, die mit der Musik könne verglichen werden, weil allein dieselbe nach der Theologie solches vermag, was nur die Theologie sonst verschafft, nämlich die Ruhe und ein fröhliches Gemüte.« (Martin Luther, Brief an Ludwig Senfl, 1. Oktober 1530)
 

Martin Luther (Kupferstich von Johann Georg Mentzel)


Aus Anlass des Reformationsjahres finden sich im Bachfestprogramm viele Werke, die auf Luther-Chorälen basieren: zum Teil wurde der Text komplett übernommen, zum Teil nur einzelne Strophen zitiert. Aber nicht nur in den Vokalwerken, sondern auch in Instrumentalwerken finden sich Choräle Luthers, besonders augenfällig natürlich bei den Choralbearbeitungen für Orgel.

Ach Gott, vom Himmel sieh darein

Text und Melodie: Martin Luther 1524 (Nachdichtung des 12. Psalms)

– Johann Sebastian Bach: Ach Gott, vom Himmel sieh darein, BWV 2 [No 112]
 

Aus tiefer Not schrei ich zu dir

Text und erste Melodie: Martin Luther 1524

– Johann Sebastian Bach: Aus tiefer Not schrei ich zu dir, BWV 38 [No 28]
– Johann Sebastian Bach: Aus tiefer Not schrei ich zu dir, BWV 686 [No 61, 107]
– Johann Sebastian Bach: Aus tiefer Not schrei ich zu dir alio modo, BWV 687 [No 107]
– Johann Sebastian Bach: Aus tiefer Not schrei ich zu dir, BWV 1099 [No 53]
– Martin Luther (1483–1546): Aus tiefer Not schrei ich zu dir [No 53]
– Enjott Schneider (*1950): Aus tiefer Not schrei ich zu dir [No 45]

Christ lag in Todes Banden

Text: Martin Luther 1524 teilweise nach der Sequenz »Victimae Paschali laudes« des Wipo von Burgund vor 1048; Melodie: Martin Luther 1524

– Johann Sebastian Bach: Christ lag in Todes Banden, BWV 4 [No 25, 86]
– Johann Sebastian Bach: Der Friede sei mit dir, BWV 158 [No 115]
– Johann Kuhnau (1660–1722): Christ lag in Todesbanden [No 65]
– Johann Pachelbel (1653–1706): Christ lag in Todesbanden [No 65]
– Friedrich Wilhelm Zachow (1663–1712): Kyrie – Christe – Kyrie, aus: Missa super »Christ lag in Todesbanden« [No 77]

Christ, unser Herr, zum Jordan kam

Text: Martin Luther (1541) 1543; Melodie: Martin Luther (?)

– Johann Sebastian Bach: Christ unser Herr zum Jordan kam, BWV 7 [No 9]
– Johann Sebastian Bach: Christ, unser Herr, zum Jordan kam, BWV 684 [No 107]
– Johann Sebastian Bach: Christ, unser Herr, zum Jordan kam alio modo, BWV 685 [No 107]

Dies sind die heilgen zehn Gebot

Text: Martin Luther 1524; Melodie: 15. Jahrhundert, Erfurt 1524

– Johann Sebastian Bach: Dies sind die heiligen zehen Gebot, BWV 678 [No 107]
– Johann Sebastian Bach: Fughetta super Dies sind die heiligen zehen Gebot, BWV 679 [No 107]

Ein feste Burg ist unser Gott

Text und Melodie: Martin Luther 1529

– Johann Sebastian Bach: Ein feste Burg ist unser Gott, BWV 80 [No 1, 30]
– Johann Sebastian Bach: Ein feste Burg ist unser Gott, BWV 720 [No 61]
– Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Sinfonie Nr. 5 d-Moll, op. 107, MWV N 15
– (Reformationssinfonie) [No 14, 16]
– Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Andante und Finale, aus: Sinfonie Nr. 5 d-Moll, op. 107, MWV N 15 [No 103]
– Otto Nicolai (1810–1849): Kirchliche Fest-Ouvertüre »Ein feste Burg ist unser Gott«, op. 31 [No 16]
– Michael Praetorius (1571–1621): Ein feste Burg ist unser Gott (Choralfantasie) [98]
– Max Reger (1873–1916): Ein feste Burg ist unser Gott, op. 27 [No 103]
– Johann Hermann Schein: Ein feste Burg ist unser Gott [105]
– Georg Philipp Telemann (1681–1767): Der Herr ist König, TWV deest [No 31]
– Georg Philipp Telemann (1681–1767): Ein feste Burg ist unser Gott, TWV 8: 7 [No 77]
– Johann Walter (1496–1570): Ein feste Burg ist unser Gott (Bicinium) [No 33]
– Johann Walter (1496–1570): Ein feste Burg ist unser Gott (vierstimmiger Choral) [No 53]

Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort

Text (Strophen 1–3, 6, 7) und Melodie: Martin Luther (1542); Strophen 4 und 5: Justus Jonas 1546

– Johann Sebastian Bach: Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort, BWV 126 [No 113]
– Dieterich Buxtehude (1637–1707): Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort, BuxWV 27 [No 77]

Es woll’ uns Gott genädig sein

Text: Martin Luther 1524 (nach Psalm 67); Melodie: 15. Jahrhundert, bei Ludwig Senfl 1522, Matthäus Greiter 1524 oder Magdeburg 1524

– Johann Sebastian Bach: Lobe den Herrn, meine Seele, BWV 69 [No 23]

Jesaja, dem Propheten, das geschah

Text und Melodie: Martin Luther (1526) nach Jesaja 6
– Johann Walter: Jesaja, dem Propheten, das geschah [56]

Herr Gott, dich loben wir

Text und Melodie: Martin Luther 1529 nach dem »Te deum laudamus« 4. Jahrhundert

– Johann Sebastian Bach: Herr Gott, dich loben wir, BWV 16 [No 20]
– Johann Sebastian Bach: Am Abend aber desselbigen Sabbats, BWV 42 [No 31]

Jesus Christus, unser Heiland, der von uns den Gotteszorn wandt

Text: Martin Luther (1524) teilweise nach dem Hymnus »Jesus Christus nostra salus« des Johannes von Jenstein vor 1400; Melodie: Hohenfurt 1410, Erfurt 1524

– Johann Sebastian Bach: Jesus Christus, unser Heiland, BWV 688 [No 107]
– Johann Sebastian Bach: Fuga super Jesus Christus, unser Heiland, BWV 689 [No 107]

Komm, Gott Schöpfer, heiliger Geist

Text: Martin Luther 1524 nach dem Hymnus »Veni Creator Spiritus« des Hrabanus Maurus 809; Melodie: Kempten um 1000, Erfurt 1524, Martin Luther 1529

– Georg Philipp Telemann (1681–1767): Gott der Hoffnung erfülle euch, TWV 1: 634 [No 31]
– Enjott Schneider (*1950): Komm, Gott Schöpfer, heiliger Geist [No 45]

Komm, Heiliger Geist, Herre Gott

Text: Strophe 1 Eberberg um 1480 nach der Antiphon »Veni Sancter Spiritus, reple« 11. Jahrhundert, Strophen 2 und 3: Martin Luther 1524; Melodie: Ebersberg um 1480, Erfurt 1524

– Johann Sebastian Bach: Der Geist hilft unser Schwachheit auf, BWV 226 [No 20, 85]
– Johann Sebastian Bach: Wer mich liebet, der wird mein Wort halten, BWV 59 [No 19]
– Enjott Schneider (*1950): Komm, Heiliger Geist, Herre Gott [No 45]

Mit Fried und Freud ich fahr dahin

Text und Melodie: Martin Luther 1524 (Lobgesang des Simeon, Lk 2, 29–32)

– Johann Sebastian Bach: Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit, BWV 106 [No 110]
– Johann Sebastian Bach: Mit Fried und Freud ich fahr dahin, BWV 125 [No 28]
– Dieterich Buxtehude (1637–1707): Mit Fried und Freud ich fahr dahin, BuxWV 76 [No 28]
– Johann Hermann Schein (1586–1630): Mit Fried und Freud ich fahr dahin [105]
– Heinrich Schütz (1585–1672): Nacket bin ich vom Mutterleibe kommen, SWV 279 [No 90]

Mitten wir im Leben sind

Text: Str. 1 Salzburg 1456 nach der Antiphon »Media vita in morte sumus« 11. Jahrhundert; Str. 2 und 3 Martin Luther 1524; Melodie: Salzburg 1456; Johann Walter 1524
– Arnold von Bruck: Mitten wir im Leben sind [56]

Nun bitten wir den Heiligen Geist

Text: Strophe 1 13. Jahrhundert, Strophe 2–4 Martin Luther 1524; Melodie: 13. Jahrhundert, Jistebnitz um 1420, Wittenberg 1524

– Johann Sebastian Bach: Gott ist unsre Zuversicht, BWV 197 [No 5]
– Johann Sebastian Bach: Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169 [No 114]

Nun freut euch, lieben Christen g’mein

Text und Melodie: Martin Luther 1523

– Dieterich Buxtehude (1637–1707): Nun freut euch, liebe Christen g’mein, BuxWV 210 [No 103]
– Benedictus Ducis (um 1492–1544): Nun freut euch, liebe Christen g’mein [No 33]
– Heinrich Schütz (1585–1672): Nacket bin ich vom Mutterleibe kommen, SWV 279 [No 90]

Nun komm, der Heiden Heiland

Text: Martin Luther 1524 nach dem Hymnus »Veni redemptor gentium« des Ambrosius von Mailand um 386; Melodie: Einsiedeln 12. Jahrhundert, Martin Luther 1524

– Enjott Schneider (*1950): Nun komm, der Heiden Heiland [No 45]
 

Vater unser im Himmelreich

Text: Martin Luther 1539; Melodie: Tischsegen des Mönch von Salzburg vor 1396, Böhmische Brüder 1531, Martin Luther 1539

– Johann Sebastian Bach: Johannes-Passion, BWV 245 [No 87]
– Johann Sebastian Bach: Vater unser im Himmelreich, BWV 416 [No 53]
– Johann Sebastian Bach: Vater unser im Himmelreich, BWV 682 [No 61, 107]
– Johann Sebastian Bach: Vater unser im Himmelreich, BWV 737 [No 53, 72]
– Johann Sebastian Bach: Vater unser im Himmelreich alio modo, BWV 683 [No 107]
– Georg Böhm (1661–1733): Vater unser im Himmelreich [No 72]
– Dieterich Buxtehude (1637–1707): Vater unser in Himmelreich, BuxWV 219 [No 72]
– Manfred Kluge (1928–1971): Vater unser im Himmelreich [No 103]
– Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Sonate d-Moll, op. 65 Nr. 6, MWV W 61, über den Choral »Vater unser im Himmelreich« [No 45, 61]
– Johann Hermann Schein(1586–1630): Vater unser im Himmelreich [No 53]

Verleih uns Frieden gnädiglich

Text: Martin Luther (1529/31) nach der Antiphon »Da pacem Domine« 9. Jahrhundert; Melodie: Einsiedeln 12. Jahrhundert, Martin Luther 1524

– Johann Sebastian Bach: Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort, BWV 126 [No 113]
– Martin Buchholz (*1961): Friede und gute Zeit [No 98]
– Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Verleih uns Frieden gnädiglich, MWV A 11 [No 16, 25]
– Michael Praetorius (1571–1621): Verleih uns Frieden gnädiglich [44, 105]
– Balthasar Resinarius (um 1485–1544): Verleih uns Frieden gnädiglich
– Johann Schelle (1648–1701): Nun danket alle Gott [No 65]
– Heinrich Schütz (1585–1672): Verleih uns Frieden genädiglich, SWV 372 [No 25]

Vom Himmel hoch, da komm ich her

Text und Melodie: Martin Luther 1535/1539 nach Lukas 2, 9–16

– Johann Sebastian Bach: Einige canonische Veränderungen über das Weihnachtslied: Vom Himmel hoch da komm ich her, BWV 769 [No 103]

Wär Gott nicht mit uns diese Zeit

Text: Martin Luther 1524 (nach Psalm 124); Melodie: Wittenberg 1529

– Johann Sebastian Bach: Wär Gott nicht mit uns diese Zeit, BWV 14 [No 28]

Wir glauben all an einen Gott

Text: Martin Luther 1524 nach einer lateinischen und deutschen Strophe Breslau 1417 und Zwickau um 1500; Melodie: 15. Jahrhundert, Wittenberg 1524

– Johann Sebastian Bach: Wir glauben all an einen Gott, BWV 437 [No 53]
– Johann Sebastian Bach: Wir glauben all an einen Gott, BWV 1098 [No 53]
– Johann Sebastian Bach: Wir gläuben all an einen Gott, BWV 680 [No 1, 107]
– Johann Sebastian Bach: Fughetta super Wir glauben all an einen Gott, BWV 681 [No 107]
– Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Paulus, op. 36, MWV A 14 [No 73]
– Johann Walter (1496–1570): Wir glauben all an einen Gott [No 53]

Choräle Martin Luthers, die nicht im Programm vorkommen

– Christum wir sollen loben schon
– Ein neues Lied
– Es spricht der Unweisen Mund
– Gelobet seist du, Jesu Christ
– Gott der Vater steh uns bei
– Gott sei gelobet und gebenedeit
– Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod überwand
– Mensch, willst du leben seliglich
– Sie ist mir lieb, die werte Magd
– Vom Himmel kam der Engel Schar
– Was fürchst du, Feind Herodes, sehr
– Wohl dem, der in Gottes Furcht steht

Stand: 9. Februar 2017

Orgelfahrt in die Lutherstadt Eisleben – Auf dem Weg zu Luther

Dienstag, 13. Juni 9.30 h, ab Thomaskirche, No 45

Führung durch das Geburtshaus Luthers und Besichtigung der Petrikirche, der Taufkirche Luthers (heute: »Zentrum Taufe«), Konzert an der Rühlmann-Orgel (1877) in der Andreaskirche, Möglichkeit zum Besuch im Sterbehaus Luthers
Thomas Ennenbach, Orgel

off

simple div

simple div